Neue Ausstellung : Textile Schätze aus China in Neumünster

Avatar_shz von 22. November 2018, 16:20 Uhr

shz+ Logo
Sammler Friedhelm Petrovitsch entdeckte 2003 seine Begeisterung für Trachten südchinesischer Bergvölker.
Sammler Friedhelm Petrovitsch entdeckte 2003 seine Begeisterung für Trachten südchinesischer Bergvölker.

Das Museum Tuch + Technik zeigt Trachten mit aufwendigen Stickereien.

Neumünster | Festkleider, Babytragetücher, Kopfbedeckungen und Schuhe aus China sind jetzt im Museum Tuch + Technik zu sehen. Gestern wurde die Ausstellung „Von Schmetterlingen und Drachen“ eröffnet. Gezeigt werden textile Schätze südchinesischer Bergvölker. Der Privatsammler Friedhelm Petrovitsch aus Eschweiler bei Aachen hat sie auf seinen Reisen erworben. Ergä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen