zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

24. August 2017 | 01:41 Uhr

TB145 lässt grüßen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Na, haben Sie in der Nacht zum Sonntag auch so schlecht geschlafen oder schwer geträumt? – Heins Holde schon. Als sie beim Frühstückstisch noch immer etwas zerknittert die Zeitung aufschlug, wusste sie schlagartig auch wieder warum: Nicht etwa der Vollmond (der ist gerade vorbei) hatte ihr den Schlaf geraubt. Auch nicht die kleinen Nachbargören, die ihr am Vorabend als Vampire und verwandte Untote verkleidet an der Haustür Süßes oder Saures abverlangt hatten. Nein, „2015TB145“ war schuld! So haben die Sterngucker der Nasa einen knapp 100 Meter dicken Gesteinsklumpen getauft, von dem Heins Holde bereits vor ein paar Tagen gelesen hatte, dass er am Halloween-Abend (oder auch am Reformationstag) recht überraschend an der Erde vorbeibrettern würde. Zwar rund 1,3 Millionen Kilometern entfernt, aber in kosmischen Dimensionen ist das in etwa so, als wenn Ihnen die Gewehrkugel am Ohr vorbeizischt. Heins Holde war jedenfalls überzeugt, dass die Schwerkraft dieses Asteroiden ihren Schlaf gestört haben müsse, und ihr Tonfall ließ keinen Zweifel daran, dass sie sich davon auch nicht abbringen lassen würde. Hein für seinen Teil ist sich nicht sicher, ob ihr schlechter Schlaf tatsächlich vom Asteroiden herrührt oder nicht vielmehr vom Zeitungsartikel, den sie zuvor darüber gelesen hatte – behielt diesen Gedanken aber lieber für sich. Die Wahrheit wird wohl für immer ein himmlisches Geheimnis bleiben!

Guten Tag , bis morgen!

zur Startseite

von
erstellt am 02.Nov.2015 | 17:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen