Wattenbek : Tankwart passte auf: 17-Jähriger sitzt in Haft

Festnahme am Auto (Archivfoto)
1 von 2
Festnahme am Auto (Archivfoto)

17 Jahre, ohne Führerschein, aber mit einem gestohlenen Auto: Ein polizeibekannter Straftäter wurde an einer Tankstelle in Wattenbek festgenommen. Er sitzt in U-Haft.

shz.de von
02. Oktober 2013, 16:00 Uhr

Wattenbek | Ein aufmerksamer Tankwart in Wattenbek rief am Dienstag gegen 11.40 Uhr die Polizei: Er hatte einen jungen Mann erkannt, den er bei einem Polizei-Einsatz in der vergangenen Woche gesehen hatte und der ihm verdächtig vorkam. Die Polizei Bordesholm fuhr zur Tankstelle, und tatsächlich: Der Mann (17) war ein bekannter Straftäter. Er war mit einem gestohlenen Auto unterwegs, hatte daran gestohlene Kennzeichen angebracht und keinen Führerschein. Die Polizei nahm ihn fest und übergab ihn der Ermittlungsgruppe Jugend der Kripo Neumünster. In der Vernehmung stellte sich heraus, dass er für diverse weitere Pkw-Diebstähle verantwortlich sein dürfte.

Da seit einiger Zeit bereits die Kripo Eutin gegen ihn ermittelt, übernahm die die weitere Bearbeitung. Ein Richter beim Amtsgericht Lübeck erließ heute Haftbefehl gegen den jungen Mann. Er sitzt jetzt in der JVA Neumünster, wie die Polizei Neumünster mitteilte.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen