Wattenbek : Tankstelle überfallen: 16-Jähriger festgenommen

dpa_14907800147fb979

Die Angestellte wurde mit einem Messer bedroht.

von
16. Februar 2016, 08:30 Uhr

Wattenbek | Am Sonntagabend gegen 21 Uhr wurde die Tankstelle an der Brügger Chaussee in Wattenbek überfallen. Die 28-jährige Angestellte wurde von einem jungen Mann bedroht, der ihr ein Messer vorhielt und die Herausgabe von Bargeld erzwingen wollte. Schließlich griff er selbst in die Kasse und flüchtete mit einer geringen Bargeldsumme. Die sofort alarmierte Polizei leitete eine Fahndung mit mehreren Funkwagen auch aus Kiel ein. Das Opfer bleib unverletzt und konnte eine detaillierte Täterbeschreibung abgeben. Diese passte auf einen polizeibekannten 16-jährigen Wattenbeker. Noch am Abend konnte die Polizei einen Teil der Beute sicher stellen und schließlich auch den Tatverdächtigen festnehmen. Der junge Mann ist wegen verschiedener Delikte bereits bekannt und soll auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen dauern an.  


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert