zur Navigation springen

Überfall : Tankstelle an der Feldstraße zum fünften Mal ausgeraubt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Trio entkam mit Geld und Zigaretten. Der Betreiber setzt 1000 Euro Belohnung aus.

Drei maskierte Räuber haben am späten Dienstagabend die Tankstelle an der Ecke Brachenfelder Straße/Feldstraße überfallen und beraubt. Die Täter verschwanden unerkannt mit einem geringen Geldbetrag und ein paar Schachteln Zigaretten. Das Trio betrat die Tankstelle gegen 22.50 Uhr, bedrohte die 32-jährige Kassiererin mit einer Pistole und forderte sie auf, das Geld aus der Kasse herauszugeben. Nur Sekunden später flüchteten die Räuber, die Kassiererin blieb unverletzt.

Der Haupttäter mit der Waffe wird als etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er trug eine schwarze Jacke, dunkle Jeans und schwarze Sturmhaube. Der zweite Täter soll ebenfalls 1,80 Meter groß und schlank sein. Er trug zur Tatzeit eine dunkle Jacke, schwarze Sporthose mit roten Streifen, schwarze Mütze und einen Schal über Mund und Nase. Er hatte eine schwarze Reisetasche mit weißen Nähten bei sich. Bei der dritten Person soll es sich um eine Frau handeln. Sie wird ebenfalls als 1,80 Meter groß und kräftig beschrieben. Bei dem Überfall soll sie eine schwarze Kappe getragen haben, um den Kopf hatte sie ein helles Tuch gewickelt. Hinweise erbittet die Kripo unter Tel. 94 50.

Es ist bereits der fünfte Überfall auf die Tankstelle. Pächter Martin Kriese lobte gestern eine Belohnung von 1000 Euro aus.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 23.Jun.2016 | 08:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen