Überfall : Tankstelle am Haart überfallen

Der Mann flüchtete mit einem geringen Bargeldbetrag zu Fuß in Richtung Gadeland.
Der Mann flüchtete mit einem geringen Bargeldbetrag zu Fuß in Richtung Gadeland.

Ein vermummter Mann soll die Star-Tankstelle im Haart überfallen haben.

shz.de von
29. März 2017, 06:00 Uhr

Neumünster | Die Angestellte (20) der Star-Tankstelle im Haart alarmierte am Montagabend um kurz nach 22 Uhr die Polizei und zeigte einen Überfall an.

Wie Polizeisprecher Sönke Hinrichs gestern mitteilte, gab sie an, kurz zuvor allein im Verkaufsraum einem mit einem Schal vermummten Mann gegenüber gestanden zu haben. Er forderte die Herausgabe von Bargeld. Eine Waffe sei nicht zu sehen gewesen. Der Mann flüchtete mit einem geringen Bargeldbetrag zu Fuß in Richtung Gadeland. Verletzt wurde niemand.

Den Täter beschrieb die junge Frau wie folgt: Etwa 1,70 Meter groß und schlank. Zur Tatzeit trug der Unbekannte eine hellblaue Regenjacke mit dunkelblauen Absätzen an Schultern und Armen, eine schwarze Jogginghose mit weißem Logo auf dem Oberschenkel, schwarze Adidas-Sneaker und eine dunkle Mütze mit Schriftzug auf der Stirn. Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg. Hinweise an Tel. 94  50.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen