zur Navigation springen

Boostedt : Tanja Heimann ist neue Chefin der Reiter

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Svenja Rübsamen gab den Posten nach sechs Jahren ab.

Boostedt | Der Reitverein Boostedt hat eine neue erste Vorsitzende. Tanja Heimann aus Neumünster löst nach sechs Jahren Svenja Rübsamen ab. Das ergab die Wahl während der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im Schützenheim.

„Wir können auf ein sehr gutes Jahr mit vielen Veranstaltungen zurückblicken“, erklärte die bei ihrem Jahresbericht 2014 noch amtierende erste Vorsitzende Svenja Rübsamen. Besonders erfreulich sei die leicht gestiegene Mitgliederzahl von 143 auf 154, darunter 80 Kinder und Jugendliche. Insgesamt stehen auf der Anlage zur Zeit 26 Pferde, wobei der Stall nicht ganz ausgelastet ist und Boxenleerstände hat. „Hier ist ein deutlicher Rückgang zu merken. Die Kinder und Jugendlichen haben nicht mehr so viel Zeit, um sich ein eigenes Pferd zuzulegen“, erklärte Svenja Rübsamen.

Das Problem des Dressurvierecks wurde besprochen. Der Reitplatz liegt in einer Senke und ist nach Regen überschwemmt und daher nicht zu bereiten. Eine Erneuerung wurde mit etwa 14 000 Euro beziffert. Die Einrichtung eines Spendenkontos wurde ebenso vorgeschlagen wie eine Beitragserhöhung. Der Vorstand wird sich weiterhin mit dem Thema auseinandersetzen. Eine große Reparatur fand am Hallenboden statt. „Das war nach sechsjähriger Nutzung dringend notwendig“, so Rübsamen.

Wiedergewählt auf zwei Jahre wurden die Kassenprüferinnen Britta Haase und Brigitte Seifert, die neue Jugendwartin ist Angela Prang. Geehrt für zehn Jahre Mitgliedschaft im Reitverein Boostedt wurde Anja Stahr. Seit 20 Jahren halten die Pferdefreunde Uta Bethke, Britta Haase und ihre Tochter Fenja Haase dem Verein die Treue. 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen