zur Navigation springen

Kieler Strasse : Tag der offenen Tür beim Bahnwerk

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Sechs Stunden lang können Besucher am 1. Juli hinter die Kulissen blicken / ESC-Kandidatin Helene Nissen tritt auf

Neumünster | Mit einem großen Programm feiert das Ausbesserungswerk an der Kieler Straße am Sonnabend, 1. Juli, zwischen 10 und 16 Uhr einen Tag der offenen Tür. Einlass ist ab 9.30 Uhr ausschließlich über das Tor 3 gegenüber des Netto-Marktes.

„Wir bieten interessante Einblick in die spannende Welt der Fahrzeuginstandhaltung in Neumünster“, wirbt Bahnsprecherin Britta Bürger-Mnich. Erwartet werden mehrere tausend Besucher. Neben der Technik und den Fahrzeugen gibt es ein ausgedehntes Rahmenprogramm. So singt auf der Bühne ab 10.05 Uhr der Eisenbahn-Männerchor, ab 10.45 Uhr gibt der Feuerwehrmusikzug aus dem Amt Nortorfer Land schmissige Rhythmen zum Besten. Um 11.35 Uhr eröffnet Werksleiter Dirk Fischer den Tag offiziell mit einer kurzen Ansprache. Im Anschluss zeigen Mitglieder der Tanzschule Prasse eine Hip-Hop-Aufführung, ehe noch einmal der Feuerwehrmusikzug auftritt.

Mit dabei sind auch Helene Nissen, die beim deutschen Vorentscheid zum European-Song-Contest (ESC) in diesem Jahr Platz drei belegte, und die Kieler Band Diebesgut. Die sympathische 20-Jährige gibt ab 13.30 Uhr eine Auswahl ihrer Songs zum Besten. Im Anschluss präsentieren die Kieler Jungs von Diebesgut mit elektrischer Gitarre, Bass und Schlagzeug Stücke aus ihrem ersten Album „Großer Mann.“

Für Kinder gibt es ebenfalls einiges zu erleben. Sie können auf der Hüpfburg toben oder ihr Kranführer-Diplom machen. Der Streichelzoo des Tierparks ist ebenfalls vor Ort. Und: An einem Glückrad gibt es kleine Preise zu gewinnen.

Britta Bürger-Mnich bittet alle, die am 1. Juli vorbeikommen möchten, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, da kaum Parkplätze zur Verfügung stehen. Die Bushaltestelle Buddestraße liegt quasi vor der Tür. „Und zum Hauptbahnhof ist es bei hoffentlich gutem Wetter ja auch nicht weit“, sagt die Bahnsprecherin.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 17.Jun.2017 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen