zur Navigation springen

„Hand in Hand“ : Tafel stellt sich im Fernsehen vor

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Gleich zwei Beiträge zur NDR-Spendenaktion laufen nachmittags und abends

von
erstellt am 12.Dez.2013 | 05:00 Uhr

Gleich zweimal ist die Neumünsteraner Tafel morgen, 13. Dezember, im NDR-Fernsehen zu sehen – im Rahmen der landesweiten Benefizaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“. Der NDR informiert in seinen Sendungen über die norddeutschen Tafeln, ihre Mitarbeiter und ihre Kunden und ruft im Internet unter www.NRD.de/handinhand zu Spenden auf.

Der erste Beitrag ist in der Sendung „Mein Nachmittag“ ab 16.10 Uhr zu sehen: Dort wird gezeigt, wie eine Nordmanntanne der Tafel geschenkt und im Tafel-Café aufgestellt wird. Ab 20.15 Uhr beginnt der große NDR-Spendenabend. Dort ist ein Beitrag mit dem Fernsehkoch Tarik Rose zu sehen, der am 28. November die Kindertafel besuchte und mit den Kindern Plätzchen gebacken hat. Er informierte sich außerdem über die aktuelle Situation in Neumünster, wird darüber in der 90-minütigen Sendung berichten, die von Judith Rakers und Hinnerk Baumgarten moderiert wird. Außerdem wird über die Arbeit in der Tafel rund um Tafel-Chefin Christina Arpe berichtet. Prominente Gäste wie Carlo von Tiedemann, Bjarne Mädel und Susanne Fröhlich nehmen Spenden entgegen. Für musikalische Unterhaltung sorgen David Garret, Yvone Catterfeld, Medeline Juno und Revolverheld.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen