Fußball-Landesliga Mitte : SVT Neumünster verliert in der Nachspielzeit zwei Punkte

DSC_0003 (2).jpg von 17. Oktober 2020, 18:55 Uhr

shz+ Logo
Reine Kopfsache: SVT-Kapitän Tom Steinmetz (rechts) hat gegen Osterrönfelds Kevin Rathjen das Nachsehen. Dessen Teamkollege Felix Struck schaut zu.

Reine Kopfsache: SVT-Kapitän Tom Steinmetz (rechts) hat gegen Osterrönfelds Kevin Rathjen das Nachsehen. Dessen Teamkollege Felix Struck schaut zu.

Nach einer 2:0- und einer 3:2-Führung reicht es für die Becker-Elf gegen den Osterrönfelder TSV nur zu einem Remis.

Neumünster | Chance verpasst: Der SV Tungendorf hätte sich um ein Haar in der Spitzengruppe der Fußball-Landesliga Mitte etabliert, da entriss der Osterrönfelder TSV der Elf von Trainer Thilo Becker doch noch zwei Punkte. Vor 125 zahlenden Zuschauern am Süderdorfkamp trennten sich die Teams in einem schlussendlich doch noch turbulenten Verfolgerduell leistungsgerec...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen