Triathlon-Ass aus Neumünster : Sven Ruck kämpft sich durch die Hölle von Frankfurt

DSC_0003 (2).jpg von 23. August 2021, 12:11 Uhr

shz+ Logo
Bewältigte erstmals die Langdistanz: Sven Ruck (Tri-Team Neumünster).

Bewältigte erstmals die Langdistanz: Sven Ruck (Tri-Team Neumünster).

Der Triathlet bewältigt erstmals die Langdistanz und ist nach mehr als zwölf Stunden Schinderei überglücklich.

Frankfurt am Main | Das war ein bemerkenswertes Debüt: Sven Ruck vom Tri-Team Neumünster hat im Rahmen der Ironman European Championship in Frankfurt seine Premiere über die Langdistanz gefeiert. 1350 Athleten mussten dort zunächst 3,86 km im Langener Waldsee schwimmen, danach 180,2 km Rad fahren und 42,195 km laufen. Ruck benötigte dafür insgesamt 12:17:30 Std. und sprac...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen