zur Navigation springen

Neumünster : Supermarkt in Flammen – Dachstuhl eingestürzt

vom

Am frühen Sonntagmorgen zerstört ein Feuer einen Supermarkt. Das Gebäude brennt vollkommen aus.

Neumünster | Ein Feuer hat einen Supermarkt in Neumünster am frühen Sonntagmorgen zerstört. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits komplett in Flammen, wie Einsatzleiter Thomas Römer sagte.

55 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Flammen zu bekämpfen.

55 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die Flammen zu bekämpfen.

Foto: Daniel Friedrichs

Rund 55 Brandbekämpfer brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und verhinderten ein Übergreifen auf angrenzende Wohngebäude. Während der Löscharbeiten mussten rund 30 Menschen die umliegenden Häuser verlassen. In einigen Wohnungen waren Fenster durch die Hitze gesprungen.

Der Dachstuhl des Supermarktes stürzte ein und das Gebäude brannte vollkommen aus. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte geht der Schaden „in den Millionenbereich“. Die Ermittlungen zur Brandursache dauerten an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 11.Okt.2015 | 09:43 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert