Stunts, eine Wette, Bumen und mehr: Feuerwehrbiker feiern Zehnjähriges

Werner Stöwer  (von links) von den Flaming Stars, Bettina Kramer vom Wegezweckverband, Nico Stoltenberg vom Blumenmarkt Beckmann, Pastorin Ulrike Egener, Schirmherr Gero Storjohann, Stuntfahrer Bastian Buchan und vorne Dominic Lorenzen (3) aus Gönnebek freuen sich bereits auf die Jubiläumsveranstaltung im Juni.  Foto: rgs
Werner Stöwer (von links) von den Flaming Stars, Bettina Kramer vom Wegezweckverband, Nico Stoltenberg vom Blumenmarkt Beckmann, Pastorin Ulrike Egener, Schirmherr Gero Storjohann, Stuntfahrer Bastian Buchan und vorne Dominic Lorenzen (3) aus Gönnebek freuen sich bereits auf die Jubiläumsveranstaltung im Juni. Foto: rgs

shz.de von
06. Mai 2013, 03:59 Uhr

Gönnebek | Unter dem Motto "Biker, Blumen und Wetten Dass?" wollen die Gründer und Mitglieder das zehnte Jubiläum der Interessengemeinschaft der Motorrad fahrenden Feuerwehrleute am 16. Juni in Gönnebek feiern.

"Während die Fahrer an den ersten warmen Tagen vorsichtig die Nase auf die Straße heraus strecken, laufen die Vorbereitungen für das Jubiläum auf Hochtouren", sagte Sprecher Werner Stöwer bei einem Treffen mit Schirmherr Gero Storjohann, Präsident der Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein. Allein drei im Rahmen einer Kooperation angebotene Sicherheitstrainings waren in kürzester Zeit ausgebucht, freute sich Storjohann über die Zusammenarbeit mit den Feuerwehrbikern.

Unter den Glasdächern des Gönnebeker Blumenabholmarktes Beckmann, wo das Jubiläum gefeiert werden soll, wurde das Programm vorgestellt. Eine spannende Wette versprach hierzu vorab schon einmal Bettina Kramer vom Wegezweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg. Auch Stuntfahrer und Deutscher Vizemeister Bastian Buchan aus Bad Schwartau rollte schon einmal mit seiner Maschine über das Gönnebeker Pflaster. Zum Jubiläum wird es heißer auf dem Asphalt, versprach Buchan. Gesittet wird es bei der etwa 35 Kilometer langen Ausfahrt der Fahrer mit Start in Bornhöved zugehen, kündigte Stöwer an. Der inzwischen vierte Motorradgottesdienst mit Pastorin Ulrike Egener aus Bornhöved wird unter dem Motto "Risiko raus" stehen und dieses Jahr auch als normaler Sonntagsgottesdienst der Gemeinde in Bornhöved erfolgen.

Dabei sein werden auch der Weiße Ring, die Suchthilfe, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter Unfallhilfe, sowie Polizei und Feuerwehr. Für ein buntes Programm mit Musik, Tombola und viel Spaß ist gesorgt.

www.feuerwehrbiker-sh.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen