Neumünster : Stürmisches Konzert vom Kirchturm der Vicelinkirche

shz+ Logo
Michaela Wichelmann (von links), Chorleiter Jens Jensen, Carola Müller Mara Weich, Toni Krönke und Carina Möller stellten ein Drittel der diesjährigen Turmbläser dar. Die Bläser hatten mit dem nasskühlen, sehr böigen Wetter auf dem Kirchturm der Vicelinkirche zu kämpfen.
Michaela Wichelmann (von links), Chorleiter Jens Jensen, Carola Müller, Mara Weich, Toni Krönke und Carina Möller stellten ein Drittel der diesjährigen Turmbläser dar. Die Bläser hatten mit dem nasskühlen, sehr böigen Wetter auf dem Kirchturm der Vicelinkirche zu kämpfen.

19 Musiker des Posaunenchors Bokhorst trotzten Regen und Sturm beim traditionellen Turmblasen in 30 Meter Höhe.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
09. Dezember 2018, 16:40 Uhr

Neumünster | Alle Jahre wieder, so auch in diesem Jahr, sendete der Posaunenchor Bokhorst musikalische Weihnachtsgrüße vom Glockenturm der Vicelinkirche.Bereits im 36. Jahr bestiegen 19 Musiker die steilen Stufen und ...

mNernüsuet | eAll Jreha rdiwee, so hauc in meidse ra,Jh endstee der oraensnocPhu Bkothsor cauklssiiemh hßeügithceaWnrs mvo necmklGuotr dre kcelci.hriinVe

retesBi mi 63. ahJr ebgsetnei 91 eruskiM dei eslneti uStnfe ndu ghllneäsetcn ishc mit nireh iserpgren msterunnIetn die cnhlseam ieeSgtn uzm tnerkmcuoGl edr Vkiccelnehrii e.mpor Dkic aeecgtkinp imt et,zMü lShac nud nuanFecsgreihhhd tnttzoer edi Bläser med tnlknassea rWee.tt seBsdrone edr reastk giöbe nidW etachm ned nuskrieM srhe zu fhsan.fce

Dsa snetNnolee rudew ürf eiEing zur erenmno runardguoefHres der et.asruatlVgnn iWr„ bahen ncoh ien ewgen hhetlcecms etertW das srmnlbeuaT esafulaln sens“,al os rhClitroee nsJe nnsee.J Er etsig las rrsete ufa edn ni nudr 30 Meret Höhe gnegeenle eslcmanh gngnRuad sed cmGturnlkeos der hlkieiicV.cenr Die 91 isMrkeu eltenti sihc in irde epuGpnr .auf itM mde enlttez laghSc edr rhglikKnoceec um 16 Uhr eanngb sda ntzrKeo tmi O„ mkom .mlau“nIe sE leogftn eetwrei 13 e,erLid duarnert „hMca ohhc ide rT,ü“ öHr„t dre elEgn ehlle riLde“e und el„Al ehaJr ei.d“Wer Nahc 04 ntunMei fgeolt sad etletz Leid „Aayw in a r“,ngMea dchana gnig es an dne nümemash btegAis mvo Go.mckrneltu

Für edi ctGiheitüelmk auf dme oBnde onrestg dei inebes nreMnä vom nrsMkäirene erd Vlei-eKnn,eghmnrdciiceie ide tejzt chons mzu nntneue aMl baeid aen.rw sE gab nngdüeeg nißehe csPunh frü eid dunr 70 ruheZr,ö dei med hetulnnegücim eWtrte o.tznettr teiS nüff hnJear onekmm dei emrtNüasnuener rPete udn undurG glitStnö zum besna.lurTm sUn„ gäellft das hers ug.t sE tis ndTiortia nud örtgeh ruz hWiithanetezsc uzd,a“ gsaet treeP Slötnitg – ndu urfeet cish nsohc ufa ine Wsnereeidhe im nehtcnsä hJr.a

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen