zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

21. Oktober 2017 | 21:44 Uhr

Strenge gehörte dazu

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Abschlussjahrgang von 1964 besuchte seine Gartenstadtschule

Bereits zum siebten Mal trafen sich am Sonnabend die ehemaligen Schülerinnen und Schüler des Abgangsjahrgangs 1964 der Gartenstadtschule zum Plaudern und Klönen.

Organisiert wurde das Treffen von Angelika Stölt, und dieses Mal kamen dazu 15 Ehemalige zusammen, um Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit, die vor 50 Jahren endete, aufzufrischen.

Viele der Damaligen sind in Neumünster geblieben. Doch auch aus Hamburg und Bad Segeberg reisten die Mitschüler wieder gerne an. Anlässlich des Jubiläums machte die Gruppe zunächst eine Stadtführung. Danach besuchte sie ihre alte Schule. Und beim dortigen Rundgang dauerte es auch nicht lange, bis schmunzelnd die ersten Anekdoten erzählt wurden.

In besonderer Erinnerung geblieben ist den heute Mitte 60-Jährigen dabei der damalige Rektor und Klassenlehrer Günter Mehl. Dieser führte ein strenges Regiment, bei dem es auch schon mal Ohrfeigen oder Schläge mit dem Lineal setzte. „Das war schon heftig. Aber auf Schulausflügen und Wandertagen hatten wir auch unseren Spaß“, hieß es dazu aus der fröhlichen Schar.

Miteinander Spaß haben lautete denn auch das Motto des restlichen Abends, der mit einer Diaschau und vielen Gesprächen bis in die späte Nacht dauerte.

Beibehalten wollen die ehemaligen Gartenstadtschüler ihre Treffen auf jeden Fall. „Aber wir werden uns zukünftig nicht mehr nur alle fünf Jahre treffen, sondern die Abstände etwas kürzer halten. Schließlich werden wir ja nicht jünger“, erklärte Angelika Stölt zwinkernd dazu.




Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen