zur Navigation springen

Polizeibericht : Streit unter Autofahrern endete mit einem Zusammenstoß

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Nach einem Streit zwischen Autofahrern sucht die Polizei nach Zeugen.

von
erstellt am 16.Feb.2014 | 14:44 Uhr

Nach einem Streit zwischen Autofahrern sucht die Polizei nach Zeugen. Wie die Ermittler gestern mitteilten, kam es am Montag vergangener Woche gegen 13 Uhr auf dem Zubringer zur Landesstraße 328 (Zubringer zur Anschlussstelle Neumünster-Nord) unmittelbar am Stoverweg zu einer Auseinandersetzung. Der Fahrer (18) eines Seat wurde zuvor auf der Rendsburger Straße von einem weißen VW-Transporter durch dichtes Auffahren bedrängt. Als der 18-Jährige die L 328 auf Höhe des A&B-Centers verließ, folgte ihm der Transporter. Kurz vor der Einmündung zum Stoverweg überholte der Transporter plötzlich und blockierte die Weiterfahrt der jungen Mannes. Außerdem stieg der Transporterfahrer aus und beschimpfte den Autofahrer lautstark. In seiner Not legte der 18-Jährige den Rückwärtsgang ein und stieß gegen einen nachfolgenden Mercedes (A-Klasse, silber). Als dessen Fahrer ausstieg, fuhr der Fahrer des Transporters davon. Weil an dem Mercedes kein Schaden zu sehen war, trennten sich die beiden anderen Männer wenig später. Jetzt wird der Mercedesfahrer gebeten, sich unter Tel. 9450 als Zeuge zur Verfügung zu stellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen