zur Navigation springen

Streit um Geld: Mann ging mit Messer auf Kontrahenten los

vom

Neumünster | Ein Streit zwischen zwei Männern endete am Sonnabend während der Mittagszeit in der Innenstadt blutig.

Laut Polizei kam es gegen 13.15 Uhr in einer Wohnung an der Propstenstraße zu einer heftigen Auseinandersetzung. Offenbar stritten dort zwei Männer (43 und 40) um Geld. Im Verlaufe der zuerst nur lautstarken Meinungsverschiedenheit griff dann der Ältere zu einem Messer, so die Ermittler. Damit ging er dann auf seinen jüngeren Kontrahenten los und verletzte ihn an einem Arm und einem Bein.

Der Verletzte wurde stationär im Friedrich-Ebert-Krankenhaus aufgenommen, wo seine Wunden versorgt wurden. Lebensgefahr besteht nicht.

Der vermeintliche Messerstecher konnte nach ersten Ermittlungen wieder nach Hause gehen, so die Polizei.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen