Streit in Rencks Park: 38-Jähriger leicht verletzt

von
24. Juni 2016, 14:15 Uhr

Ein 38-jähriger Mann ist bei einem Streit mit einer Gruppe Jugendlicher in Rencks Park mit einem Messer leicht verletzt worden. Wie die Polizei gestern bestätigte, hatte sich der Vorfall bereits am vergangenen Mittwoch zugetragen. Nach den Ermittlungen der Polizei war der Mann unter noch nicht geklärten Umständen mit den Jugendlichen in Streit geraten. Die jungen Männer bedrängten den Mann, einer von ihnen stach plötzlich mit einem Messer zu. Der Mann erlitt eine etwa einen Zentimeter tiefe Schnittwunde im Brustbereich. Er wurde zur Behandlung ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus (FEK) gebracht, konnte die Klinik aber schon kurz darauf wieder verlassen. Die näheren Tatumstände sind bis dato unklar. Sowohl die Jugendlichen als auch der 38-Jährige sollen angetrunken gewesen sein.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen