zur Navigation springen

Messerstecherei : Streit in Neumünster: 24-Jähriger auf offener Straße verletzt

vom

Ein Mann läuft blutend in ein Geschäft, danach bricht er zusammen. Die Polizei verhaftet einen 28-Jährigen.

shz.de von
erstellt am 12.Jun.2015 | 16:14 Uhr

Neumünster | Ein 24-Jähriger ist am Freitag in Neumünster bei einem Streit schwer verletzt worden. Die Polizei vermutet eine Messerstecherei, wie ein Sprecher sagte. Der 24-Jährige war blutend in ein Geschäft in der Fabrikstraße gelaufen. Bevor der Inhaber ihm helfen konnte, verließ der Mann den Laden wieder und brach wenige Meter entfernt zusammen. Der Inhaber alarmierte Polizei und Notarzt.

Die Beamten nehmen einen 28-jährigen Verdächtigen fest, konnten die Tatwaffe allerdings noch nicht finden. Wie es zu dem Streit kam ist unklar. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Ob er in Lebensgefahr schwebt, konnte der Polizeisprecher nicht sagen.

Die Kriminalpolizei in Neumünster bittet mögliche Augenzeugen, sich unter der Rufnummer 04321-9450 zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert