zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

16. Dezember 2017 | 06:38 Uhr

Bordesholm : Straßen werden gesperrt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Ortsdurchfahrt und Bahnhofstraße: Kein Durchkommen für Autofahrer.

shz.de von
erstellt am 26.Okt.2014 | 12:00 Uhr

Bordesholm | Mit Behinderungen müssen die Autofahrer in der kommenden Woche in Bordesholm rechnen. Die Ortsdurchfahrt und die Einkaufsstraße werden gesperrt.

Auf der Landesstraße 318 in der Ortsdurchfahrt Bordesholm sind im Bereich zwischen der Landesstraße 49 und der Holstenstraße Asphaltierungsarbeiten dringend erforderlich. Wegen der geringen Fahrbahnbreiten und zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmer und der Bauarbeiter muss die Straße voll gesperrt werden, und zwar: am Montag, 27. Oktober, von 9 bis 18 Uhr und am Dienstag, 28. Oktober, und am Mittwoch, 29. Oktober, jeweils von 6 bis 18 Uhr.

Eine Umleitung wird ausgeschildert. Der Verkehr der Landesstraße 318 wird während der Vollsperrung über die Landesstraße 49 Richtung Nettelsee weiter über die Schulstraße bis zum Kreisverkehr und von dort über die Brügger Chaussee und Bahnhofstraße zur Landesstraße 318 und umgekehrt umgeleitet. Anwohner, Radfahrer und Fußgänger sowie der Linienverkehr können den Baubereich passieren.

Der Bau der neuen Heinrich-Rix-Straße macht außerdem eine Vollsperrung der Bordesholmer Einkaufsstraße von Mittwoch, 29. Oktober, bis Mittwoch, 12. November, ab dem Kreisel an der Bordesholmer Sparkasse in Richtung Bahnhof erforderlich. Es soll die Straßenanbindung an den Kreisverkehr vollzogen werden. Sven Ingwersen von der Amtsverwaltung bittet Autofahrer und betroffene Anlieger um Verständnis für die Behinderungen während der Bauarbeiten. Der Hauptamtsleiter steht für Fragen unter Tel. 0 43 22/69 51 63 oder per E-Mail (sven.ingwersen@bordesholm.de) zur Verfügung. Während der Fußgängerverkehr voraussichtlich nicht beeinträchtigt ist, kann der Zulieferverkehr vom Bahnhof aus die Geschäfte mit Waren versorgen. Allerdings stehen den Brummifahrern keine großzügigen Wendemöglichkeiten zur Verfügung. Die Umleitungsstrecken sind weiträumig ausgeschildert.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen