Einfeld : Storch machte Mittagspause auf einer Straßenlaterne

Courier-Leser Heiko Knaack fotografierte den Storch, der es sich auf einer Laterne am Roschdohler Weg gemütlich gemacht hatte.
Foto:
1 von 2
Courier-Leser Heiko Knaack fotografierte den Storch, der es sich auf einer Laterne am Roschdohler Weg gemütlich gemacht hatte.

Courier-Leser Heiko Knaack gelang am Roschdohler Weg ein außergewöhnliches Foto.

von
14. Juli 2015, 09:00 Uhr

Neumünster | Es war ein Anblick, der sich einem nicht alle Tage bietet: Als Heiko Knaack (40) gestern um 12.15 Uhr mit seinem Auto durch Einfeld fuhr, traute er seinen Augen kaum. Am Roschdohler Weg entdeckte er auf Höhe der Organischen Müllabfuhr einen Storch, der es sich auf einer Straßenlaterne gemütlich gemacht hatte. „Ich musste wirklich zweimal hinsehen. Das ist ja schon eine recht einzigartige Situation“, sagt der Falderaner, der sofort anhielt, um das Schauspiel zu fotografieren. Der Storch ließ sich dadurch nicht beirren. Knaack: „Erst als ich meine Fotos gemacht hatte, flog er davon – als hätte er extra so lange gewartet.“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen