zur Navigation springen

Boostedt : Stoltenberg-Medaille für Hartmut König

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Bürgermeister erhielt Auszeichnung der CDU.

shz.de von
erstellt am 24.Feb.2016 | 08:00 Uhr

Boostedt | Alle zwei Jahre ehrt die CDU Schleswig-Holstein Menschen, die sich außergewöhnlich für das Gemeinwesen engagiert haben mit der Gerhard-Stoltenberg-Medaille. Beim Empfang der CDU im Conventgarten in Rendsburg wurde diese Ehre gemeinsam mit vier weiteren Kandidaten jetzt Boostedts Bürgermeister Hartmut König zuteil.

Verliehen wurde ihm die Auszeichnung vom Landesvorsitzenden der CDU, Ingbert Liebing. Dieser betonte in seiner Ansprache, dass die Auflösung der Rantzau-Kaserne, die Einrichtung der Flüchtlingserstaufnahmestelle und die damit einhergehende Integrationsarbeit gegenüber den Bürgern sowie nicht zuletzt die Herkulesarbeit, sich stetig mit dem Innenministerium auseinanderzusetzen, eine Leistung darstelle, die diese hohe Auszeichnung verdiene. „Dieser ehrenamtliche Einsatz ist beispielgebend. Deshalb ist es mir eine besondere Ehre, Sie auszeichnen zu dürfen“, erklärte er.

Hartmut König freute sich über die Medaille. „Sicher ist es schön, wenn man einmal so gelobt wird. Dennoch habe ich die Medaille nicht nur für mich persönlich entgegengenommen, sondern ebenso im Namen aller, die sich in der Gemeinde in vielen Belangen für die Bürger, aber insbesondere auch für die Flüchtlinge engagieren“, erklärte er auf Anfrage.  


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert