Arpsdorf : Störbrücke: Sanierung ist in Sicht

Avatar_shz von 26. Januar 2019, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Seit gut vier Monaten ist die direkte Verbindung zwischen Arpsdorf und Ehndorf unterbrochen. Die gesperrte Störbrücke soll jetzt aber nach den Vorschlägen aus dem Gutachten zügig saniert werden.
Seit gut vier Monaten ist die direkte Verbindung zwischen Arpsdorf und Ehndorf unterbrochen. Die gesperrte Störbrücke soll jetzt aber nach den Vorschlägen aus dem Gutachten zügig saniert werden.

Die Arpsdorfer Gemeindevertreter stellten das Gutachten vor.

Arpsdorf | Seit September 2018 ist die Schulstraße in Höhe der Störbrücke wegen immenser Schäden gesperrt. Dass der Damm abgesackt und die erst vor einem Jahr erneuerte Fahrbahndecke schon wieder kaputt ist, ist vermutlich auf Materialermüdung und den schwankenden Grundwasserspiegel zurückzuführen. Das besagt ein Gutachten, das am Donnerstag während der Arpsdorf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen