zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

22. Oktober 2017 | 00:18 Uhr

Steuergestaltung

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 10.Feb.2017 | 13:52 Uhr

 Zugegeben, Hein hat im vergangenen Jahr keine 400-Millionen-Yacht bauen lassen, und sein Beitrag, mittels abgezwackter Lohnsteuer die deutsche Wirtschaft anzukurbeln , war auch eher bescheiden. Dennoch fühlt er sich im Vergleich zu Andrej Melnitschenko doch irgendwie ungerecht behandelt. Während sich der russische Milliardär als EU-Ausländer die Mehrwertsteuer für seine Mega-Yacht vom deutschen Fiskus erstatten lassen kann, hat Heins Steuerberater seinem Mandanten schon mal verraten, dass Heins Steuererstattung auch in diesem Jahr aller Voraussicht nach deutlich unter den 67 Milliönchen von Herrn Melnitschenko liegen dürfte. Im nächsten Jahr will Hein es besser machen, einen britischen Pass beantragen und eine Mega-Yacht in Auftrag geben. Es wird Zeit, die Steuergestaltung endlich aktiv anzugehen! Guten Tag, bis Montag!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen