Autobahn A7 bei Neumünster : Stau nach Unfall mit Mini

shz+ Logo
Der demolierte Mini wurde abgeschleppt.

Der demolierte Mini wurde abgeschleppt.

Der Unfall ereignete sich auf der A7 im Bereich der Anschlussstelle Süd. Zwei Menschen wurden verletzt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
21. Mai 2019, 12:03 Uhr

Neumünster | Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 wurden am Dienstagvormittag zwei Frauen verletzt. Laut Autobahnpolizei verlor die Fahrerin (62) eines Mini gegen 10.30 Uhr auf dem Weg Richtung Norden auf Höhe der Abfa...

uNsümeetnr | iBe nimee alflUn fua rde Ahotunba 7 unrwed am vgimotrtDtseaiagn ewzi anuerF etzlv.etr aLtu lpihonzbtouAiea lrervo ide hFeairnr 26)( einse iMin geeng 30.01 Urh afu med Wge ugRhitnc donreN uaf heHö dre ahb rtAf dNnmSeuüü-stre usa guenrtleräk hcsUrae htpzöicll die llotenrKo über hri eFzugrha und atkherc in ied pktetuilszh.aclnMte

oloSwh die auFr las chau reih erriaBnihef (8)4 knaem rtltevze nis nKuhkanes.ra hfneregasebL dsebatn ebra icnht. hreFe,uwre gndeneitRtstsu dnu lioziPe raewn im nt.Ezais reD reVhrke tsaute shci irtiusgrz fk afu rde A7 dnu dme hriubonzbtngauAre erd sdseaetßrBun  205. Der nSedhca irdw fua undr 01050 Erou etc.zsähgt

 

HLMXT okBcl | ulitoBrhomctnlai rfü erAt lki

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert