Stau durch Feuerwehreinsatz an der Feldstraße

shz.de von
06. August 2013, 05:59 Uhr

Neumünster | Vergessenes Essen auf dem eingeschalteten Herd hat gestern kurzfristig für einen Stau auf dem Ring gesorgt. Um 9.38 Uhr alarmierten Nachbarn die Feuerwehr, weil in einer Wohnung an der Feldstraße Rauchmelder piepten. Als kurze Zeit später der Löschzug der Berufsfeuerwehr anrückte, sperrte die Polizei den Bereich zwischen Plöner Straße und Brachenfelder Straße komplett ab. Dadurch staute sich der Verkehr laut Polizei in beiden Richtungen auf teilweise über einem Kilometer. Feuerwehr-Einsatzleiter Henning Liebke und sein Team mussten die Tür zu der Wohnung aufbrechen und konnten die Töpfe mit dem verkohlten Essen ins Freie befördern, bevor größerer Schaden entstand. Verletzt wurde niemand. Nach rund einer halben Stunde war die Straße wieder frei.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen