Starker Partner gesucht : Stadtwerke Neumünster wollen Anteile der Wärmesparte abgeben

meyer_gunda the real-.jpg von 19. Mai 2020, 18:27 Uhr

shz+ Logo
Auch das Kraftwerk an der Bismarckstraße zählt zur Wärme-Sparte der Stadtwerke.
Auch das Kraftwerk an der Bismarckstraße zählt zur Wärme-Sparte der Stadtwerke.

Es gibt bereits Interessenten. Der Aufsichtsrat und die Ratsversammlung müssen zustimmen .

Neumünster | Die Stadtwerke Neumünster (SWN) prüfen, für ihren Wärmebereich eine eigene Tochtergesellschaft zu gründen und einen Anteilseigner für diese Sparte mit ins Boot zu holen. Hauptanteil soll bei den Stadtwerken bleiben „Wir halten nach einem langfristigen Partner Ausschau, der mit uns auf Augenhöhe zusammenarbeitet“, erklärt Morris May, Leiter der Unterne...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen