zur Navigation springen

Linientaxi : „Stadtchauffeur“ fährt jetzt für die SWN

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Bei Anruflinien- und Linientaxi ist „44444“ raus. Eine neue Firma hat den Auftrag ab Januar

shz.de von
erstellt am 30.Dez.2016 | 07:00 Uhr

Neumünster | Ab dem 1. Januar ist das Taxiunternehmen „Stadtchauffeur“ der neue Auftragsunternehmer der Stadtwerke (SWN) für das Anruflinien- und das Linientaxi. Das neue Unternehmen folgt dabei auf die Taxigenossenschaft 44444, die beide Leistungen in den vergangenen 28 Jahren erbrachte, bei der Neuausschreibung in diesem Jahr aber nicht wieder zum Zuge kam (der Courier berichtete).

„Wir freuen uns, mit ,Stadtchauffeur‘ einen qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Partner gefunden zu haben“, sagte Sonja Kessal, Bereichsleiterin SWN-Verkehr. Der neue Vertrag schreibe konkrete Standards für die Fahrer, die Fahrzeuge und die genauen Leistungen vor, erklärte sie. Die SWN hätten damit die Erfahrungen aus der Kundenzufriedenheitsanalyse in die künftige Zusammenarbeit einfließen lassen und verfolgten damit weiter den Weg, Angebote auf die Bedürfnisse der Kunden zuzuschneiden.

„Ich freue mich, dass unser Angebot die SWN-Verkehr überzeugt hat“, sagte Thomas Heuer, der mit Markus Friehe und Dirk Sander das Gesellschaftertrio bei Stadtchauffeur bildet.

Als Linientaxi werden die Fahrzeuge auf bestimmten Fahrten der Linien 7 und 9 eingesetzt. Die sind im Fahrplan mit „LT“ gekennzeichnet. Das Linientaxi bedient die Haltestellen zu festen Fahrplanzeiten wie der Bus, allerdings wegen geringer Nachfrage oder örtlicher Gegebenheiten mit kleineren Fahrzeugen.

Außerdem fährt „Stadtchauffeur“ das neue Linientaxi über Stover ins Gewerbegebiet Eichhof. Morgens fährt dieses Linientaxi zwischen 5.30 und 8 Uhr im Halbstundentakt ab dem Bahnhof, nachmittags zwischen 14.50 und 17.50 Uhr sowie um 19.20 Uhr und 19.50 Uhr ab Eichhof. Freitags kommen noch zwei weitere Abfahrten um 13.50 Uhr und 14.20 Uhr dazu. Zurück vom Gewerbegebiet Eichhof zum Bahnhof fährt das Linientaxi nur, wenn die Fahrt mindestens 30 Minuten vorher unter Tel. 20  24  44 bestellt worden ist.

Bis zum Ende der Spielzeit fährt der Stadtchauffeur auch noch das Theatersammeltaxi. Besucher des Theaters in der Stadthalle können bei Veranstaltungen des Kulturbüros ein Sammeltaxi für die Rückfahrt buchen. Das bisherige Anruf-Sammeltaxi AST hatten die Stadtwerke mit dem Fahrplanwechsel nach 28 Jahren am 11. Dezember ganz eingestellt. Stattdessen fahren jetzt Früh- und Nachtbusse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen