Neumünster : Stadt sagt die Holstenköste wegen der Coronakrise ganz ab

Harding_Hannes3247.jpg von 06. April 2020, 17:22 Uhr

shz+ Logo
Die Holstenköste zieht jedes Jahr die Menschen in die Innenstadt. Die Mischung aus Rummel und Kultur kam bisher immer gut an. In diesem Corona-Jahr wäre das der Stadt zu gefährlich.
Die Holstenköste zieht jedes Jahr die Menschen in die Innenstadt. Die Mischung aus Rummel und Kultur kam bisher immer gut an. In diesem Corona-Jahr wäre das der Stadt zu gefährlich.

Rund 200.000 Menschen kommen jährlich zur Holstenköste. Der Juni ist nicht zu halten, ein Ausweichtermin nicht möglich.

Neumünster | Das ist eine bittere Pille und ein herber Schlag: Die Stadt hat am Montag die Entscheidung getroffen, die Holstenköste in diesem Jahr angesichts der Corona-Pandemie abzusagen. „Es ist ausgesprochen traurig und die Entscheidung fiel uns wirklich schwer, aber die Gesundheit der Menschen steht eindeutig im Vordergrund. Da wäre so eine Großveranstaltung im...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen