Gibt es bald Currywurst und Pommes am Strand? : Stadt Neumünster soll neuen Kiosk am Einfelder See prüfen

Avatar_shz von 26. Oktober 2020, 14:56 Uhr

shz+ Logo
Wie in dieser Fotomontage, die den Kiosk am Bordesholmer See zeigt, stellt sich das BfB auch einen Verkaufspavillon am Strand der Schanze des Einfelder Sees vor.  fotomontage: Horst hamann
Wie in dieser Fotomontage, die den Kiosk am Bordesholmer See zeigt, stellt sich das BfB auch einen Verkaufspavillon am Strand der Schanze des Einfelder Sees vor. fotomontage: Horst hamann

Das Bündnis für Bürger (BfB) kann sich eine dauerhaft geöffnete, verpachtete Verkaufsstelle an der Schanze vorstellen.

Neumünster | Ein früherer Kiosk ist schon vor Jahrzehnten abgebrannt, ein Imbisswagen hat sich danach nicht lange gehalten. Nun startet das Bündnis für Bürger (BfB) einen neuen Anlauf für einen Verkaufspavillon an der Schanze des Einfelder Sees. Ein entsprechender Prüfauftrag an die Verwaltung liegt für die Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am Mittwoch (B...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen