Bodenbelastungen könnten zum Problem werden : Stadt arbeitet an Nutzungskonzept für die Hindenburg-Kaserne Neumünster

Avatar_shz von 24. September 2019, 17:31 Uhr

shz+ Logo
Die ehemalige Hindenburg-Kaserne (links die Feuer- und Rettungswache, am rechten Rand die Carlstraße) steht in großen Teilen weiterhin leer. Pläne gab es schon viele, konkretisiert wurde bisher allerdings nichts.
Die ehemalige Hindenburg-Kaserne (links die Feuer- und Rettungswache, am rechten Rand die Carlstraße) steht in großen Teilen weiterhin leer. Pläne gab es schon viele, konkretisiert wurde bisher allerdings nichts.

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben rechnet noch in diesem Jahr mit einer Zweckerklärung aus dem Rathaus.

Neumünster | Die Stadt bereitet offenbar intensiv ein Nutzungskonzept für den noch von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) verwalteten Teil der ehemaligen Hindenburg-Kaserne vor. „Grundsätzlich haben wir uns darüber verständigt, dass uns eine entsprechende Zweckerklärung noch möglichst im laufenden Jahr vorgelegt werden soll“, sagt Marcel Schmidt von de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen