Stachelschweine zeigen sich den Besuchern

Spiky und Lucy können im erweiterten Gehege gut beobachtet werden

von
23. März 2016, 15:45 Uhr

Hinter den Kulissen haben sie sich schon beschnuppert und sind nun in ihr neues Gehege eingezogen: Die Weißschwanz-Stachelschweine Spiky und Lucy sind nach Umbaumaßnahmen jetzt für die Besucher im Tierpark sichtbar.

„Die Außenanlage wurde um das Doppelte an Fläche vergrößert, und auch in der Innenanlage haben die Tiere mehr Platz“ , erklärte Tierparkleiterin Verena Kaspari.

Das zweieinhalb Jahre alte Männchen Spiky wurde im Braunschweiger Zoo Arche Noah geboren; das knapp einjährige Weibchen Lucy kommt ursprünglich aus dem Zoo Hoyerswerda.

„Die Erweiterung der Anlage wird von den Tieren toll angenommen. Auch der erhöhte Futtertisch war für die zwei gar kein Problem. Wenn die Tiere oben drauf stehen, sind sie Auge in Auge mit den Besuchern. Das ist ein wirklich tolles Erlebnis“, sagte Verena Kaspari.

Ab Ostern soll es öffentliche Fütterungen mit Erklärungen zu den Tieren geben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen