zur Navigation springen

Polizeibericht : Sprayer wurde auf frischer Tat ertappt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Verdächtige hatte noch Farbe an den Händen.

von
erstellt am 08.Feb.2014 | 07:45 Uhr

Am Donnerstag gegen 20.35 Uhr teilte ein aufmerksamer Zeuge der Polizei telefonisch mit, dass ein junger Mann in Faldera mit dem Rad unterwegs sei und verschiedene Gegenstände mit Graffiti besprühen würde. Der Passant verfolgte den Verdächtigen mit seinem Auto, dabei hielt er weiterhin Kontakt zur Einsatzleitstelle. So konnten die eingesetzten Polizisten vor Ort entsprechend geführt werden. In der Liegnitzer Straße wurde schließlich ein Neumünsteraner (21) vorläufig als Tatverdächtiger festgenommen.

Wenig später entdeckten die Beamten an Stromverteilerkästen an der Liegnitzer Straße, Grünberger Straße, Kolberger Straße sowie an einer Kleiderbox an der Liegnitzer Straße und in der Wasbeker Straße an einer Tanksäule und einem Zigarettenautomaten sowie an einem Getränkemarkt an der Liegnitzer Straße / Ecke Wernershagener Weg frisch aufgesprühte Graffiti. Der Tatverdächtige hatte noch Farbanhaftungen an den Händen.

Die Beamten sicherten Spuren. Der junge Mann wird sich wegen Sachbeschädigung verantworten müssen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen