zur Navigation springen

Sprach-Kitas kommen und Kinder-Haus Gadeland wird eine Kita

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Zwei Entscheidungen hat der Rat zu Kitas gefällt:

1. Das Kinder-Haus Gadeland soll von einer „kindergartenähnlichen Einrichtung“ in eine „richtige“ Kindertagesstätte umgewandelt werden. Das hatte der Trägerverein beantragt. Mehrkosten für die Stadt: 101 000 Euro pro Jahr.

2. Die Stadt beteiligt sich an dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ und schafft dafür drei halbe Stellen, die vom Bund refinanziert werden. Hier geht es um Sprachförderung in Kitas mit vielen Ausländern und niedrigem Bildungsniveau. Diese Kitas können einen Antrag auf Förderung stellen: Haartallee, Lebenshilfe, Rasselbande, Schubertstraße, St. Elisabeth, Vicelin und Zwergenland.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Feb.2016 | 12:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert