zur Navigation springen

Holstenhalle : Sportlerball ist fast schon ausverkauft

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

3700 der 4000 Karten sind weg. 38. Auflage steigt am 16. Januar in den Holstenhallen. Der KSV setzt auf Bewährtes mit kleinen Neuerungen.

Neumünster | Wer noch eine Eintrittskarte für den 38. Ball des Sports am Sonnabend, 16. Januar, ergattern will, sollte nicht mehr allzu lange zögern: 3700 der 4000 Karten sind schon vergriffen. Der Kreissportverband (KSV) setzt bei seinem gesellschaftlichen Aushängeschild auf Altbewährtes mit einigen kleinen Neuerungen.

So werden die Ballbesucher im Haupt-Foyer von der Neumünsteraner Brassband Jazzigs unter der Leitung von Uli Eichmann empfangen und in die Hallen 1 und 4 geleitet. Zugleich werden die Tombola und die Cocktailbar in diesem Foyer ihre Plätze tauschen, sagte Eggert Rohwer. Für den neuen KSV-Geschäftsführer ist es der erste Sportlerball im Organisationsteam. „Als Ballgast war ich natürlich schon oft da“, sagte er.

Weil trotz Verbots in der Disko-Halle 2 geraucht wurde, haben die Verantwortlichen die Raucherlounge jetzt in das alte Westfoyer der großen Holstenhalle 1 verlegt. In Halle 2 legt DJ Ruwen Prochnow Musik für das junge Ballpublikum auf. In Halle 1 soll wie in den Vorjahren die Showband Tiffany im Wechsel mit Diskjockey Holger Gränert für eine volle Tanzfläche sorgen. In Halle 4 spielen die Band Freestyle und DJ Stefan Sieck.

Bei der Tombola gewinnt jedes sechste der 6000 Lose zum Lospreis von 2 Euro. Hier locken höherwertige Gewinne als in der Vergangenheit, verspricht Michael Lindner vom KSV-Vorstand. Und es gibt ein neues System: Es gibt die durchnummerierten Lose in sechs Farben. Eine wird um Mitternacht als Gewinnerfarbe gezogen, die Lose der anderen Farben werden zu Nieten. Eine Liste zeigt, welcher Preis zu welchem Los gehört. Der Hauptgewinn ist ein Reisegutschein über 1000 Euro, der 2. Preis sind vier freie Wochen in einem Mini, der 3. Preis ein Wochenende mit einem Peugeot auf Sylt.

Einlass zum Sportlerball ist ab 19 Uhr möglich. Um 20.15 Uhr wird die KSV-Vorsitzende Ute Freund mit Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras als Schirmherr und vielen Sportlern mit einer kleinen Show den Ball offiziell eröffnen. Eine zweite Showeinlage mit den Roten Hosen vom SC Gut Heil ist für 21.30 Uhr geplant, im Anschluss werden Neumünsters Sportler und die Mannschaft des Jahres proklamiert. Die Courierleser stimmen wie gehabt mit ab. Gegen 24 Uhr ist die Tombolaziehung, offizielles Ballende ist gegen 4 Uhr – sicher aber wieder mit nicht ganz so strengem Blick auf die Uhr.

Die etwa 300 Restkarten sind ausschließlich Tischkarten zum Stückpreis von 30 Euro für die große Holstenhalle 1 sowie Karten zu 80 Euro für die VIP-Lounge auf der Empore im Nordturm der Halle 1. Hier sind das Essen, die Getränke, Tombolalose und ein Ballfoto im Preis inbegriffen. Es gibt sie zu den Geschäftszeiten in der KSV-Geschäftsstelle am Hansaring 130. Die Laufkarten und die Karten für die Empore sind bereits vergriffen.

zur Startseite

von
erstellt am 09.Dez.2015 | 18:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen