zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

12. Dezember 2017 | 02:34 Uhr

Turnfest : Sportler zeigten temporeiche Schau

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Rund 200 Sportler aus Neumünster und Umland begeisterten bei der Gymnastik- und Tanzschau des Kreisturnverbandes.

shz.de von
erstellt am 17.Nov.2014 | 07:00 Uhr

Neumünster | Die Gymnastik- und Tanzschau des Kreisturnverbandes bleibt ein echter Hingucker: Zum 18. Mal richtete der Verband das populäre Sportfest aus, 200 Sportler aus Vereinen in Neumünster, Willingrade und Schenefeld zeigten in der Sporthalle der Grundschule Wittorf ihr Können.

„Es sind Sportler dabei, die öfter vor großem Publikum auftreten. Für manche ist unsere Gymnastik- und Tanzschau aber der größte Auftritt des Jahres“, erzählte Silke Ohl vom Kreisturnverband.

Die Teilnehmer im Alter von 3 bis etwa 60 Jahre zeigten ein breites Spektrum von Linedance, Showtanz und einstudierten Choreografien. Der Carnevalsclub Stadtgarde, der zum SC Gut-Heil gehört, schickte auch seine Tanzpaare und Gardetänzer in die Sporthalle. Gleich zu Beginn hatten die jungen Tänzerinnen der „Marinies“ und der „Gummibären“ vom SV Tungendorf Grund zur Freude. Die Marinies belegten bei einer Landesmeisterschaft den dritten Platz und erhielten nun in Anerkennung ihrer sportlichen Leistungen eine bronzene Urkunde vom Kreisturnverband. Die Gummibären erreichten bei einer norddeutschen Meisterschaft den zweiten Platz und bekamen dafür silberne Urkunden überreicht.

Die 200 Zuschauer belohnten die Ehrung mit tosendem Applaus. Zum Erfolg der Schau trug insbesondere auch Tonja Püschel bei, die wie im Vorjahr den Nachmittag gekonnt moderierte.






zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert