Padenstedt : Spiele fanden im Schatten statt

Mit Schwung ins Ziel: Selina (12) hoffte auf viele Punkte.
Mit Schwung ins Ziel: Selina (12) hoffte auf viele Punkte.

Vogelschießen bei tropischen Temperaturen: Auf der Festwiese und in der Mehrzweckhalle war trotzdem einiges los.

shz.de von
07. Juli 2015, 17:00 Uhr

Padenstedt | Vogelschießen findet in Padenstedt traditionell auf dem großzügigen Gelände des Sportplatzes statt.

Als der Wetterbericht für Sonnabend einen wolkenlosen Himmel und tropische Temperaturen vorhersagte, plante das Vogelschießer-Team um Heidi Peters kurzerhand um: Sämtliche Spielstationen – und davon gab es immerhin 20 an der Zahl – wurden im Schatten großer Bäume vor den Fußballfeldern aufgebaut. „So war zwar alles etwas enger, aber wir wollten es niemandem zumuten, unter sengender Sonne das Glücksrad zu drehen oder den Fisch zu stechen“, erklärte Heidi Peters den spontanen Umbau. Die 136 teilnehmenden Kinder im Alter zwischen drei und vierzehn Jahren und deren Eltern dankten es ihr. Immerhin lagen Die Temperaturen auch im Schatten am frühen Nachmittag bereits bei 35 Grad. In der Mehrzweckhalle war es kühler. Hier war das reichhaltige Buffet aus gespendeten Kuchen aufgebaut, und hierhin hatten sich viele Erwachsene vor der Hitze geflüchtet. Ab und zu kamen die Kinder, um sich mit Getränken zu versorgen. Nach zwei Stunden hatte jedes Kind seine Aufgaben erfüllt, die Ballons für den Luftballonweitflug-Wettbewerb gen Himmel geschickt und jeder Laufzettel war vom Helferteam ausgewertet. Die Jahrgangsbesten standen fest.

Bei den Dreijährigen siegte Korvin Küster und Jonte Hoop im Jahrgang 2011, Ben Finley Mielke setzte sich bei den Fünfjährigen durch und im Jahrgang 2009 gewann Chess Conner Griese. Ein Mädchen führte den nächsten Jahrgang an: Bei den 2008 Geborenen ging der Sieg an Lijana Baumgart, gefolgt von Kjell Kummrich (2007) und Maxim Weder (2006). Bei den Zehnjährigen erlangte Enola Kosch die höchste Punktzahl, Ben Peters siegte bei den Elfjährigen und Lorenz Diesner im Jahrgang 2003. Den Sieg der 13 bis 14-Jährigen errang Jan Peters.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen