zur Navigation springen

Jahresfest in Rickling : Spiel, Spaß und Musik auf dem Lindenhof

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Landesverein für Innere Mission feiert am Sonntag in Rickling sein Jahresfest. Musik, Ausstellungen, eine Tombola und ein Kinderprogramm gibt es für die Besucher.

von
erstellt am 28.Aug.2013 | 17:34 Uhr

Am kommenden Wochenende geht es in Rickling wieder rund. Unterhaltung, Spaß und Information für die ganze Familie verspricht das Jahresfest am Sonntag, 1. September, auf dem Lindenhof in Rickling, Daldorfer Straße 2. Das große Fest des Landesvereins für Innere Mission steht unter dem Motto „einander begegnen“.

Den Auftakt bildet an dem Sonntag um 10.30 Uhr ein Festgottesdienst, an den sich von 11.30 bis 16.30 Uhr ein buntes Programm mit Live-Musik, Kleinkunst, Kinderunterhaltung, Information und Mitmachaktionen anschließt. Das bunte und lebendige Treiben nach dem Gottesdienst eröffnet maritim-verwegen „Käpt’n Kümo’s Marching Band“, etwa 25 Bläser und Trommler im Piratenlook. Entspannt geht es im großen Festzelt zu, in dem die Gäste im dort eingerichteten Musik- und Gartencafé „Oldies but Goldies“ nicht nur Kaffee und Kuchen genießen können, sondern auch einen unterhaltsamen Mix mit Musik aus den 50er-, 60er- und 70er-Jahren . Mit Lara Meyer-Struthoff und Marie Bender treten zwei junge Harfenistinnen auf, die wiederholt Preise im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ gewannen. Das Duo verzaubert seine Zuhörer mit klassischen wie auch modernen Klängen. Detlef Dreessen singt die schönsten Volkslieder – unterstützt von Gerrit Moldenhauer am Akkordeon – und lädt zum Mitsingen ein.

Tanz und Aktion dominieren die Open-Air-Bühne: Mit orientalischem Tanz und farbenprächtigen Kostümen bringen die Frauen von „Anjum“ einen Hauch von Morgenland auf das Festgelände. Mit dabei sind auch die Musiker der Hamburger Band „Davulci“ und die Tanzgruppe des Alevitischen Kulturvereins Kiel, die ihr Publikum auf einen Exkurs in die türkische Folklore mitnehmen. Zu einem Ausflug in die 50er- Jahre laden die Theatergruppe „Das Wilde Land“ und die Band „Hard-Breakers“ ein: Sie zeigen Szenen aus ihrem Stück „O Wunder O Wunder“,

Kai Gräper lädt in seine Zaubershow und „Grünschnabel“ in sein Mitmachkonzert ein. Darüber hinaus sorgen Basteln, Spielangebote, Reiten, Schminken, die Seifenherstellung und die Kistenrollbahn für Unterhaltung. Teilnehmer aller Altersklassen können an vier Trampolinen bis zu acht Meter hoch springen. Weiter gibt es Ausstellungen mit Bildern, Korb-, Holz- und Näharbeiten, Gemüse und Blumen sowie Wurstwaren. Und es gibt eine Tombola, bei der unter anderem ein Fernseher und ein Rad zu gewinnen sind.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen