Neumünster : Spiegelglatte Straßen: Drei Verletzte am Haart

Auf der völlig vereisten Straße stießen der VW Golf und der weiße Volvo frontal zusammen.
Auf der völlig vereisten Straße stießen der VW Golf und der weiße Volvo frontal zusammen.

Am Haart stießen gegen 19.30 Uhr zwei Pkw frontal zusammen.

shz.de von
12. Februar 2018, 21:00 Uhr

Neumünster | Temperaturen um die null Grad sorgten am Montag für überfrierende Nässe und spiegelglatte Straßen in der Stadt. Am Haart stießen gegen 19.30 Uhr in Höhe der Flüchtlingserstaufnahme ein VW Golf und ein Volvo aus Neumünster frontal zusammen.

Es gab drei Verletzte, zwei davon leicht, die ins Friedrich-Ebert-Krankenhaus gebracht wurden. „Es war so glatt, dass wir das Technische Betriebszentrum informieren mussten, damit an der Unfallstelle freigestreut wird“, berichtete Hauptbrandmeister Holger Menge aus der Leitstelle der Berufsfeuerwehr.

Da alle anderen Rettungstransportwagen anderweitig im Einsatz waren, musste sogar der Rettungsdienst aus Bornhöved angefordert werden. „Wir waren fast durchgehend mit allen Rettungsfahrzeugen auf der Straße“, so Menge. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war der Haart stadtauswärts voll gesperrt, stadteinwärts wurde der Verkehr über eine Spur geleitet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen