zur Navigation springen

Spenden der Logenbrüder sichern die Transporte der Tafel

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 06.Aug.2015 | 16:46 Uhr

Diese Spenden kamen wie gerufen: Erst vor wenigen Tagen gab das Kühlaggregat in einem der Kleinlaster den Geist auf, mit denen die Neumünsteraner Tafel bei ihren Partnern die Lebensmittel einsammelt. Seit gestern weiß Tafel-Chefin Christina Arpe, wie sie die Reparatur bezahlen soll. Michael Riecken, Schatzmeister der Loge Nygemünster, überreichte im Namen der Loge einen Scheck über 1125 Euro. Jedes Jahr stiftet die Loge je nach Kassenlage einen Betrag für einen sozialen Verein, um damit dessen Einsatz zu fördern, erklärte Riecken.

In diesem Jahr kommt noch eine weitere Spende hinzu: Der im Frühjahr verstorbene Logenbruder Jürgen Hell hatte verfügt, dass zu seiner Beerdigung statt Kränzen und Blumenschmuck um Spenden für die Tafel gebeten werden solle. Zusätzliche 1165 Euro spülte der Wunsch des Verstorbenen für den guten Zweck in die Kasse.

Das Geld dürfte jetzt nicht nur für die Reparatur der Kühlanlage, sondern auch für neue Winterreifen für einen Teil des Fuhrparks reichen. Die Kühl-Transporter sind das technische Rückgrat der Tafel. Täglich steuern drei Kühlfahrzeuge und ein Kleinwagen etwa 30 Stationen an, überwiegend Supermärkte und Geschäfte, um die Lebensmittel frisch in die Zentrale an der Kieler Straße zu bekommen. Die Tafel versorgt derzeit pro Woche etwa 3500 Neumünsteraner mit Lebensmitteln.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen