Neumünster : Spende für die Fröbelschüler

Avatar_shz von 30. September 2019, 17:00 Uhr

shz+ Logo
Mit Wehmut übergaben die Drehorgler Klaus (Mitte) und Margret Bracker an Paul Jürs, den ersten Vorsitzenden des Fördervereins der Fröbelschule, ihre letzte Spende in Höhe von 2100 Euro.
Mit Wehmut übergaben die Drehorgler Klaus (Mitte) und Margret Bracker an Paul Jürs, den ersten Vorsitzenden des Fördervereins der Fröbelschule, ihre letzte Spende in Höhe von 2100 Euro.

Die Drehorgelfreunde um das Ehepaar Bracker hatten 2100 Euro erspielt.

Neumünster | Zum letzten Mal drehte sich nun die Drehorgel von Klaus und Margret Bracker zugunsten der Fröbelschule: 40 Jahre lang haben Klaus Bracker und seine Drehorgelfreunde auf Hochzeiten, Jubiläen und zahlreichen anderen Anlässen die Orgel erklingen lassen und damit Geld für den Förderverein der Fröbelschule an der Flensburger Straße eingespielt. „Es ist ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen