SPD diskutiert über Sportvereine

Andreas Breitner
1 von 1
Andreas Breitner

shz.de von
03. August 2013, 05:59 Uhr

Neumünster | Sportvereine sind in Deutschland seit jeher eine feste Klammer der Gesellschaft, die Menschen aus allen Bereichen des Lebens zusammenführt, das Gemeinschaftsleben stützt und Integration maßgeblich fördert. Aber auch Sportvereine kämpfen häufig mit massivem Mitgliederschwund. Was muss sich tun, um den Sportverein als "soziale Heimat" wieder attraktiver zu machen? - Darüber wollen Sportler, Sportfunktionäre und andere Interessierte am kommenden Dienstag, 6. August, mit Schleswig-Holsteins Innenminister Andreas Breitner (SPD), dem Vorsitzenden von Blau-Weiß Wittorf, Ingo Sellmer, und der Vorsitzenden des Kreis sportverbandes Neumünster, Ute Freund, diskutieren.

Die Podiumsdiskussion im Jugendfreizeitheim Wittorf am Wührenbeksweg 37 ist öffentlich. Sie beginnt am Dienstagabend um 19 Uhr. Die SPD-Veranstaltung unter dem Motto "Mitmachen und Entscheiden: Sport heute" wird von der SPD-Bundestagskandidatin Dr. Birgit Malecha-Nissen moderiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen