Sparkasse Südholstein spendet Spielgeräte für Gartenstadtschule

Jan Köber von der Sparkasse Südholstein und Schulleiterin Ellen Naumann freuen sich mit der Klasse 2c der Gartenstadtschule über die neuen Spielgeräte.
Foto:
Jan Köber von der Sparkasse Südholstein und Schulleiterin Ellen Naumann freuen sich mit der Klasse 2c der Gartenstadtschule über die neuen Spielgeräte.

von
25. Juni 2014, 14:03 Uhr

Ellen Naumann sorgte gestern Vormittag bei den Schülern der Gartenstadtschule für wahre Begeisterungsstürme. Kistenweise trug die Schulleiterin neue Spielgeräte aus dem Geräteschuppen auf den Pausenhof – von Pedalos und Stelzen über Basketbälle und Tischtennisschläger bis zu Springseilen und Hula-Hoop-Reifen.

Die Kinder der Klasse 2c waren die ersten der 238 Schüler, die die Neuanschaffungen ausprobieren durften. Innerhalb kürzester Zeit waren sämtliche Spielgeräte in Beschlag genommen. Während die Jungs sofort ein Hockey-Team bildeten, waren bei den Mädchen vor allem die Pferdegeschirre der Renner.

Gespendet wurden die Spielsachen von der Sparkasse Südholstein, die 2000 Euro für die Anschaffung zur Verfügung gestellt hatte. „Das Geld stammt aus dem Verkauf der PS-Lose, die zum Preis von fünf Euro verkauft werden. Ein Teil davon geht in die Lotterie, der andere Teil wird für einen guten Zweck verwendet“, erklärte Jan Köber, Leiter der Sparkassen-Filiale am Kuhberg.

Ellen Naumann freute sich riesig über die Spende. „Wir hatten schon lange den Wunsch, Spielgeräte anzuschaffen, die allen Kindern zugute kommen. Da Bewegung für Kinder sehr wichtig ist, sind wir auf die Idee gekommen, bewegte Schulzeiten einzuführen. Bei gutem Wetter oder wenn die Kinder nicht mehr still sitzen können, darf draußen gespielt werden“, sagte die Schulleiterin.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen