Corona in Neumünster und Umgebung : Spargelbauern bangen um ihre Existenz und kritisieren Auflagen für den Einsatz von Erntehelfern

Avatar_shz von 07. April 2020, 19:30 Uhr

shz+ Logo
Auf manchen Höfen beginnt die Spargelernte. Um das Wachstum hinauszuzögern, sind die Dämme mit weißer Folie bezogen.
Auf manchen Höfen beginnt die Spargelernte. Um das Wachstum hinauszuzögern, sind die Dämme mit weißer Folie bezogen.

In Kleinkummerfeld und Padenstedt fehlen die Saisonarbeitskräfte. Zu Ostern gibt es aber das edle Gemüse.

Groß Kummerfeld | Die Coronakrise ist für viele Landwirte ein kräftiger Schlag ins Kontor. Die Spargelbauern im Umland von Neumünster wissen nicht sicher, wie sie ihre Ernte einbringen können. „Es kann passieren, dass wir nicht alles abernten können, weil wir zu wenige Arbeitskräfte haben“, sorgt sich Jan Eberlein aus Kleinkummerfeld. Ihm fehlen die polnischen Saisonarb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen