zur Navigation springen

Sortiermaschine fing Feuer – Menschen wurden nicht verletzt

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

shz.de von
erstellt am 18.Jan.2014 | 14:10 Uhr

Zu einem Feuer bei der Mechanisch-Biologischen Abfallbehandlung (MBA) an der Altonaer Straße wurde am Montagabend die Berufsfeuerwehr gerufen. Ein Mitarbeiter hatte um 19.14 Uhr die Kameraden alarmiert, noch bevor der Rauchmelder anschlug. Mit einem Löschzug rückte die Wehr aus, alarmiert wurden ebenfalls die Freiwilligen Feuerwehren Gadeland und Wittorf. In einer Müllaufbereitungshalle hatte eine Bogenbandsichtermaschine Feuer gefangen, dabei handelt es sich um einen Schwerststoffabscheider, mit dessen Hilfe größere Gegenstände aussortiert werden. Aus der Maschine, die etwa die Höhe von zwei Geschossen hat, schlugen Flammen. Zur Ursache vermutete Pressesprecher Nikolaus Schmidt gestern, dass ein Lager heißgelaufen sein könne. In der Anlage befanden sich keine Arbeiter, so dass niemand zu Schaden kam. Das Feuer wurde schnell gelöscht; zeitaufwändig waren allerdings die nachfolgende Suche nach Glutnestern und der Check mit der Wärmebildkamera, um sicherzustellen, dass das Feuer erloschen war. Erleichternd für die Arbeit der Feuerwehrleute war die Rauch- und Wärmeabzugseinrichtung in der Halle, die d en Qualm absaugte und so für gute Sicht sorgte. Die Höhe des Sachschadens stand gestern noch nicht fest.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert