zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

23. November 2017 | 06:49 Uhr

Sorbst

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

von
erstellt am 22.Jun.2015 | 12:04 Uhr

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte Hein Tüt über dieses Wetter lachen. Ständig hat er in den vergangenen Tagen gehört und gelesen, dass der Sommer angefangen habe. Als er das in der Zeitung las, hatte Hein seine Fleecejacke an – und das sagt ja schon einiges über das herbstliche Wetter. Er findet, dass das weder ein Sommer noch bereits ein Herbst ist, sondern allenfalls ein Sorbst. Das einzig Schöne ist die Helligkeit am Abend, die die Tüts auf ihrer (zum Glück überdachten) Terrasse genießen. Da Hein aber immer das Positive sucht, findet er es auch: In der Wetter-App auf seinem Handy hat er gesehen, dass es gestern in München zwar (wie fast immer) viel wärmer war als in Neumünster, aber dass dort die Sonne schon um 21.17 Uhr untergehen sollte – in Neumünster aber erst um 21.56 Uhr. 39 Minuten mehr Sonne, was für ein Standortvorteil! Und in Atlanta in den amerikanischen, heißen Südstaaten war es sogar schon um 20.51 Uhr zappenduster. Außerdem herrschten dort 33 Grad, gefühlt 36 Grad – zu heiß für Hein. Nun war seine Neugier geweckt, und er schaute auch in der anderen Himmelsrichtung nach: Für Hammerfest im Norden Norwegens hatte das Internet gestern überhaupt keinen Sonnenuntergang geplant. Und das ist ja auch irgendwie nicht schön. Ein bisschen muss der Wechsel von hell und dunkel schon sein, findet Hein Tüt.

Guten Tag, bis morgen!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen