Neumünster : Sondersitzung für den Großflecken

shz_plus
Gegen 21 Uhr entschied sich der Rat, das Thema Großflecken gesondert zu beraten.
Gegen 21 Uhr entschied sich der Rat, das Thema Großflecken gesondert zu beraten.

Fast alle Fraktionen wollen Änderungsanträge stellen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
07. November 2018, 19:10 Uhr

Neumünster | Für die Diskussion über die Neugestaltung des Großfleckens soll es am Mittwoch, 21. November, um 17 Uhr im Ratssaal eine Sondersitzung der Ratsversammlung geben. Darauf einigten sich die Fraktionen mit Ob...

nemterNüsu | ürF die isDskuonsi über die gsuetuteNlgna eds slrcßGeenofk soll se am wocttiM,h 2.1 e,ebvNmro um 17 rUh mi ltsaasaR eine gsudnzntSoeri red emmrtsnvluRagas .ngbee aDarfu giiennet hcis dei onatnrieFk itm eeiebübtmrrrOsreg .rD lfOa usTara ma aatnng.edDibse irndHutgern tis, adss fsat aell rPtienae nnguedesrrÄnätag zu dme mhTea letstelg nbhea udn beeelrhirch nssiasdsebfiDkour ttbeeh.s Es tibg tihnc nur ngteieiikUn rübe eid Guttl,agnse rnnodse cuah tährgzuidclsn rabe,üdr eiw anm tim med eeehhrUctbrr sde tcritkAnhee Dteeri algalRo hnemgeu ll.iw eeisDs ectlihsr rest h aJ0re7 canh emd dToe esd ettzj ihäjrg86e-n icAktn.rthee „eiD Sztiung zu geeler,nv tis nie ftsaela Bild chna ßeuan,“ reinmeto nevS atkdsRoce Gneü(r). dnnitdtsSrapäeti raKnni-Atnhaaa egrtäSicht eotterbwrüef eien tsgdnerozS:nui Es„ ethg um eeruns “a.ttSd

zur Startseite