Neumünster : Sondersitzung für den Großflecken

shz_plus
Gegen 21 Uhr entschied sich der Rat, das Thema Großflecken gesondert zu beraten.
Gegen 21 Uhr entschied sich der Rat, das Thema Großflecken gesondert zu beraten.

Fast alle Fraktionen wollen Änderungsanträge stellen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
07. November 2018, 19:10 Uhr

Neumünster | Für die Diskussion über die Neugestaltung des Großfleckens soll es am Mittwoch, 21. November, um 17 Uhr im Ratssaal eine Sondersitzung der Ratsversammlung geben. Darauf einigten sich die Fraktionen mit Ob...

msnrtNüeeu | rüF edi koDsnsiuis über die lttsgenueNuag esd soenfrkeGlcß llos se ma wcthMot,i 2.1 r,eobvNme mu 17 hrU mi saslaatR eeni esdzSrnotinug erd tlvgsRsenumrama n.beeg Druaaf ninteeig cshi edi tinrenFako itm ürserereibgOtrmeb r.D flaO aurasT ma itsDdbneanae.g rigdntenHru tsi, sads sfat leal aertPien Ärusrgtanedengnä zu emd aThme egelstlt behan dun ebhecilhrer fosssksrbienuDida .etbseht Es itbg itchn nru ekeUigtnnii ürbe edi salntgte,Gu nsedonr ucah äzchgindtrlsu edrabü,r wei anm tmi emd rereeUbhhctr eds tcAhteinker rDeite glaRola hmgneeu illw. iDssee esitlrhc rtes  aJ0rh7e cnah mde deoT eds etjzt neg8r-häji6 rce.nttAiehk „Die ztiungS zu nerveeg,l tsi ein alfsate dBil hcan “a,enßu tiermeno vSen kceaodtRs üen)rG(. trnedttäipnSiasd Ktnaanahria-nA ghtäretcSi ürwebertofte inee nirgzteuS:sond „sE hegt um reuens tSa.td“

zur Startseite