zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

22. August 2017 | 23:12 Uhr

Tierpark : Sommerfest litt unter dem Wetter

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Nur rund 1100 Besucher kamen gestern in den Tierpark. Das bunte Programm machte den Gästen aber einen großen Spaß.

Neumünster | Das Sommerfest im Tierpark stand gestern unter keinem guten Stern. Grauer Himmel, ein frischer Wind und Regenschauer waren Programm, der große Besucheransturm blieb aus. Aber wer gekommen war, konnte sich gut unterhalten lassen.

Bereits am Vormittag konnten die Gäste bei den Fütterungen zuschauen. Eine große Traube bildete sich schließlich bei dem Clown Pauli aus Hamburg, der sich mit seiner Zaubershow und einem Hüpfkissen am Pinguin-Becken niedergelassen hatte. Den Kindern bastelte er im Handumdrehen witzige Hüte und Schwerter aus Luftballons. Nadine Schumacher schminkte die Kinder derweil im Wohnwagen des Clowns zu Prinzessinnen oder Wikingern. Auch die Jugendfeuerwehr Stadtmitte war mit von der Partie. „Wir bieten am Teich Wasserspiele an und berichten über unsere Arbeit, um im besten Fall auch noch Mitglieder zu werben“, erklärte Daniel Rix von der Jugendfeuerwehr.

Am Nachmittag begann das musikalische Programm. Das Ensemble Diamoral trat mit westafrikanischer Musik auf. Alle halbe Stunde wechselten sie sich mit der Musical Dance Company aus Kellinghusen ab. Dabei waren auch Jugendliche des Lukashauses Rendsburg, die Stockbrot machten, Hufeisen und Pfeile mit den Besuchern warfen.

Vielen Besuchern sind die Veränderungen im Tierpark aufgefallen. „Wir waren vor zehn Jahren das letzte Mal hier. Ich kann mich noch genau daran erinnern. Es ist jetzt richtig schön geworden. Toll angelegt und mit vielen Gelegenheiten zum Ausruhen. Das gefällt uns sehr gut“, sagte Sandra Bussenius aus Tarp bei Flensburg. Dieser Meinung war auch Ralf Upitis aus Itzehoe, der vor drei Jahren das letzte Mal zu Besuch war. „Schon der Eingangsbereich ist sehr ansprechend geworden. Das war damals nicht so schön“, meinte er.

Am Ende waren 1100 Besucher gekommen, deutlich weniger als erhofft. Die Tierparkchefin Verena Kaspari war mit dem Ablauf trotzdem zufrieden, alles habe gut geklappt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 18.Aug.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert