Corona in Neumünster : So kommen die Sportvereine mit der 2G-plus-Regel zurecht

DSC_0003 (2).jpg von 15. Januar 2022, 10:33 Uhr

shz+ Logo
Test-Kit plus Zertifikat: Auch bei den Judoka des TS Einfeld hält man sich an alle Vorschriften. Bereits geboosterte Athleten unterziehen sich dort sogar einem freiwilligen Corona-Test.

Test-Kit plus Zertifikat: Auch bei den Judoka des TS Einfeld hält man sich an alle Vorschriften. Bereits geboosterte Athleten unterziehen sich dort sogar einem freiwilligen Corona-Test.

Am Beispiel von zwei Großvereinen wird deutlich, wie der Betrieb aktuell läuft.

Neumünster | Weiter verschärft wurden mit Wirkung von Mittwoch an die Maßnahmen für den Hallensport. Nur noch bis zu 50 Sportler dürfen sich treffen, müssen dabei die 2G-plus-Voraussetzungen erfüllen oder geboostert sein. Wie gehen die Clubs damit um? Welches Echo aus dem Kreis der Aktiven gab es bislang? Der Courier hörte sich bei zwei Großvereinen um. Übungsleite...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen