zur Navigation springen

„Ernsting’s-Family-Gesicht 2016“ : Sina Lewinske meisterte den Laufsteg

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Für den Sieg hat es am Ende nicht gereicht – dennoch sammelte Sina Lewinske bei dem Model-Wettbewerb wertvolle Erfahrungen.

Neumünster | Es waren zwei spannende Tage: Am Wochenende fand das Finale des Model-Wettbewerbs „Ernsting’s-Family-Gesicht 2016“ in Hamburg statt – und die Brachenfelderin Sina Lewinske kämpfte mit neun Mitbewerberinnen um den Sieg. Dazu reichte es nicht, aber sie hat viel erlebt: „Es war eine sehr schöne Erfahrung. Ich weiß aber jetzt auch, dass es nicht reicht, dass man schön aussieht.“

Denn es sei mitunter auch stressig gewesen, von morgens bis abends Fotoaufnahmen zu machen – in verschiedenen Outfits, mal niedlich, mal cool in Rot-Schwarz mit Lederjacke oder eher sexy im rosa-gemusterten kurzen Kleid. Die junge Frau mit Konfektionsgröße 38 gab ihr Bestes: „Das war für mich schon schwer, mich so locker zu präsentieren, aber ich habe das durchgezogen.“ Das professionelle Model Jana Ina Zarrella gab Tipps für das Posen vor dem Spiegel („nicht zu übertrieben“) und das Gehen auf dem Laufsteg – mit hochhackigen Pumps („das war nicht so schwierig“).

Es packte sie schon der Ehrgeiz, aber am Ende reichte es nicht für einen der ersten drei Plätze. Ihre genaue Platzierung erfuhr sie nicht. Aber: „Ich durfte alle Outfits behalten und bekam einen Gutschein. Dafür, dass ich das aus Jux und Dollerei gemacht habe und meine kleine Schwester mich dazu überredet hat, hat das viel Spaß gemacht. Aber es ist eine einmalige Sache. Ich bleibe lieber beim Fußballspielen“, sagt sie und lacht.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2015 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen